Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Hier folgen Informationen rund um das Thema

Unkraut

18.04.2014 von Jutta Steffens

"Nur Unmenschen nennen Kräuter Unkräuter."
(Zitat, Hinweis von Monika, Quelle?)

Wir benutzen daher lieber den Begriff Beikräuter. Aber in der Literatur findet sich meist immer noch 'Unkraut' als Bezeichnung für im Garten oder auf dem Acker un-geliebte Kräuter.

Hier ein Auszug aus dem Garten-Treffpunkt:

"Was sind Unkräuter ? Was ist Unkraut ? Eine Definition

Der Begriff "Unkraut" oder "Unkräuter" (englisch: weeds) bezeichnet in diesem Lexikon eine willkürlich vom Menschen geschaffene Bezeichnung für Pflanzen, die vom Menschen ..."

"... nicht gezielt angepflanzt werden und durch Samen im Wind oder Samenbestände im Boden ungewollt wachsen. Bei einem Unkraut handelt es sich um eine Pflanze, die am jeweiligen Standort vom Menschen "unerwünscht", "ohne Nutzen" bzw. "störend" ist. In freier Natur kann es somit kein Unkraut geben, sondern nur in kultivierter und gelenkter Natur.

Die Definition von Unkraut stammt also nicht aus der Botanik, denn Unkräuter sind nur die Pflanzen, welche die Menschen willkürlich dazu bestimmen. ... "

Daher bezeichnet man im Kontext von Kulturpflanzen solche sog. 'Unkräuter' auch eher als 'Beikräuter'. Zum besseren (Er-)Kennen von Beikräutern im Garten findet sich unter dem Thema Unkräuter eine Liste der gängigen Beikräuter - ebenfalls aus der Garten-Treffpunkt-Seite - mit Links zu Beschreibungen und Bildern (aus wikipedia).