Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Reparatur-Café

Projekt-Idee

27.12.2013 von Raymund Holzer

Foto © Lokale Agenda 21 Rottweil

Überall in großen und kleinen Städten entstehen Reparatur-Cafés, Ausdruck eines sich verbreitenden Unbehagens über Konsumismus und Wegwerf-Mentalität in unserer Gesellschaft. Der exzessive Konsum der westlichen Welt kennt kein Genug, Bedarfe werden durch Werbung künstlich erzeugt, Produkte in immer kürzeren Abständen durch vermeintlich bessere ersetzt, Produktionszahlen steigen ins Unermessliche, Müllberge häufen sich auf dem Planeten, Ressourcen werden knapp, und die Zerstörung der Ökosysteme nimmt erschreckende Ausmaße an.

Menschen suchen Wege, um sich dem Zwang zum immer schnelleren Ersetzen von Dingen des täglichen Gebrauchs und Accessoires des täglichen Nicht-Gebrauchs zu widersetzen. Der Slogan lautet: 'Reparieren statt Wegwerfen'. Ein Ansatz zur Umsetzung ist das Konzept des Reparatur-Cafés: Sich vernetzen, um Gegenstände gemeinsam zu reparieren, Hilfe zur Selbsthilfe bieten, Fertigkeiten, Talente und Erfahrungen austauschen, altes Wissen wieder entdecken und weitergeben, zuschauen, mithelfen, selber machen.